Werte

Wenn das Baby in der Schwangerschaft nicht genug wächst

Wenn das Baby in der Schwangerschaft nicht genug wächst


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unter verzögertem intrauterinem Wachstum oder CIR verstehen wir die Veränderung des Wachstums des Fötus während der Schwangerschaft. Diese Pathologie hat mehrere Ursachen, obwohl die Ätiologie in fast 40% der Fälle unbekannt ist.

Die Folgen von CIR sind sehr unterschiedlich, und eine breite Palette von ihnen wird in Betracht gezogen, von einer anekdotischen Entdeckung ohne nachfolgende Folgen bis hin zu verzögertem Lernen, geistiger Behinderung, neurologischen oder Verhaltensstörungen.

Innerhalb der 'CIR-Pathologie' können wir zwei große Gruppen unterscheiden:

1. CIR Typ I oder symmetrisch:

- Es macht 20% der diagnostizierten Fälle von CIR aus (am seltensten),

- Die Diagnose ist früh (vor der 28. Schwangerschaftswoche).

- Häufige Ursachen: genetische, Drogen, Infektionen, Exposition gegenüber Teratogenen.

- Veränderungen des Fetus: Mikrozephalie, Abnahme der Größe von Gehirn und Leber.

2. CIR Typ II oder asymmetrisch:

- Es macht 80% der diagnostizierten Fälle von CIR aus (die häufigsten).

- Ihre Diagnose ist spät (nach Woche 28).

- Häufige Ursachen: Plazenta-Insuffizienz.

- Veränderungen im Fötus: normales Gehirn, verminderte Leber.

Babys, bei denen in der fetalen Phase CIUR diagnostiziert wurde, sind Kinder, die eine umfassendere Nachsorge verdienen als andere Babys, um mögliche Abweichungen von der Normalität in den ersten Lebensjahren festzustellen.

Der Kinderarzt und die Krankenschwester in der Grundversorgung werden die Babys sowohl in den Nachsorgekonsultationen für „gute Kinder“ als auch in den außerordentlichen Konsultationen beurteilen, die der Angehörige der Gesundheitsberufe für relevant hält. Sie werden der psychomotorischen Entwicklung des Babys besondere Aufmerksamkeit schenken, ohne die Eltern zu alarmieren, da wir berücksichtigen werden, dass die Entwicklung ein kontinuierlicher Prozess ist, der sich von der Empfängnis bis zur Reife erstreckt.

Wir können über einige reden mögliche Warnzeichen, die eine Abweichung vom normalen Entwicklungsmuster darstellen, ohne notwendigerweise eine neurologische Veränderung anzunehmen, aber es lohnt sich, viel mehr Aufmerksamkeit zu schenken:

- Verzögerung bei Akquisitionen.

- Stagnation oder Regression der erworbenen Fähigkeiten.

- Fortbestehen von Verhaltensweisen, die für frühere Stadien typisch sind.

- Vorhandensein abnormaler körperlicher Anzeichen: Makro- / Mikrozephalie, osteotendinöse Areflexie (kein Vorhandensein normaler Reflexe), offensichtliche körperliche Veränderungen im Gesicht oder am Körper.

- Haltungsasymmetrien oder Motorik.

- Unzureichende Qualität der Antworten.

- Atypische Entwicklungsformen.

Es ist bekannt, dass eine frühzeitige Diagnose eine frühzeitige Intervention ermöglicht, was eine Verbesserung der Lebensqualität betroffener Babys und eine Verringerung der Störungen in der Zukunft bedeuten wird.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wenn das Baby in der Schwangerschaft nicht genug wächstin der Kategorie der Entwicklungsstufen vor Ort.


Video: Die seltenste Schwangerschaft der Welt. Ärzte glauben nicht, dass das Baby es schafft (Kann 2022).