Werte

Ringworm: Prävention, Diagnose und Behandlung

Ringworm: Prävention, Diagnose und Behandlung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pilze sind die Ursache für Hautprobleme, die durch den Ringwurm verursacht werden, eine Krankheit, die auch die Kopfhaut und die Nägel betreffen kann. Infektionen, die als Ringwürmer bezeichnet werden, werden je nach betroffenem Gebiet unterschiedlich benannt.

Wenn es zwischen den Zehen auftritt, wird es "Fußpilz" genannt, wenn es auf dem Körper erscheint, wird es "Tinea corporis" genannt, wenn es die Nägel betrifft, wird es "Tinea unguium" genannt, wenn es die Kopfhaut betrifft, wird es genannt "Tinea capitis" und wenn es den Leistenbereich betrifft, wird es "Tinea cruris" genannt.

Das Aussehen der Haut ist der Schlüssel für den Arzt, um die Diagnose zu stellen. Darüber hinaus kann dies durch zwei Arten von Tests bestätigt werden: Eine besteht darin, eine Probe der betroffenen Haut zu entnehmen und unter dem Mikroskop zu analysieren, und eine andere darin, den betroffenen Bereich mit dem zu beleuchten Holzlampeda der Pilz fluoreszierend erscheinen kann, wenn die Haut in einem dunklen Raum unter blauem Licht untersucht wird.

Ringworm ist leichter zu behandeln, wenn er die Haut betrifft. Die Haut sollte sauber gehalten werden und es wird empfohlen, Antimykotika, Lotionen oder Cremes zur topischen oder äußerlichen Anwendung aufzutragen. Diese Produkte enthalten im Allgemeinen Miconazol und Clotrimazol. Darüber hinaus ist es wichtig, die Bettwäsche und die Bade- oder Duschtücher jeden Tag zu waschen, solange die Infektion anhält.

Arzneimittel für die Haut sind in einem Zeitraum von 4 Wochen wirksam. Im Gegensatz dazu müssen Antimykotika oral verabreicht werden, wenn der Ringwurm die Kopfhaut oder die Nägel befällt oder die Infektion schwerwiegend oder anhaltend erscheint. Antibiotika können auch erforderlich sein, um verwandte bakterielle Infektionen zu behandeln. Wenden Sie sich aus diesem Grund sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Anzeichen einer bakteriellen Infektion wie Entzündung, heiße Haut bei Berührung, plötzliche Verschlechterung der Rötung der Hautflecken, rote Linien, Eiter oder anderer Ausfluss und Fieber haben. Diese zusätzlichen Infektionen können beispielsweise durch Kratzer auftreten. Sie sollten jedoch immer einen Arzt aufsuchen, wenn der Ringwurm die Kopfhaut oder den Bart infiziert oder wenn sich die Haut innerhalb von 4 Wochen durch Selbstpflegemaßnahmen nicht bessert.

Ringworm ist eine ansteckende Krankheit, die leicht von einer Person auf eine andere übertragen werden kann. Aus diesen Gründen ist der Ringwurm eine schwer zu verhindernde Krankheit, aber treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen:

1. Berühren Sie nicht die infizierten Hautpartien anderer Personen.

2. Vermeiden Sie den Kontakt mit infizierten Tieren wie Katzen oder Hunden.

3. Halten Sie Ihre Haut sauber und trocken.

4. Shampoo regelmäßig, besonders nach einem Haarschnitt.

5. Waschen Sie regelmäßig die Kleidung, die Sie für den Sport verwenden.

6. Duschen Sie nach dem Sport immer, da sich die Dematophyten auf der Haut absetzen und sich mit Schweiß (Hitze und Feuchtigkeit) vermehren.

7. Vermeiden Sie das Teilen von Kleidung, Handtüchern, Haarbürsten, Kämmen, Hüten oder anderen Körperpflegemitteln. Diese Gegenstände sollten nach Gebrauch sehr gut gewaschen und getrocknet werden.

8. Tragen Sie Sandalen oder Schuhe in Fitnessstudios, Umkleideräumen und Schwimmbädern. Gehen Sie in öffentlichen Bereichen nicht barfuß.

9. Vermeiden Sie es, Haustiere mit haarlosen Flecken zu berühren.

10. Waschen Sie Ihre Hände häufig nach dem Umgang mit Haustieren.

Marisol Neu. Herausgeber unserer Website

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Ringworm: Prävention, Diagnose und Behandlung, in der Kategorie Kinderhygiene vor Ort.


Video: Ringworm symptoms (Kann 2022).