Geschichten

Ein Weihnachtsgeschenk. Weihnachtsgeschichte

Ein Weihnachtsgeschenk. Weihnachtsgeschichte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir laden Sie ein, diese schöne Weihnachtsgeschichte zu lesen, um den wahren Wert der Weihnachtsferien zu lehren. Durch Geschichten können Kinder die Bedeutung vieler Feste wie Weihnachten verstehen. Lies das schön Weihnachtsgeschichte mit dem Titel "Ein Weihnachtsgeschenk", an Ihre Kinder, damit sie verstehen, was die wahren Werte sind, die wir in dieser Weihnachtszeit nicht vergessen können. Bringen Sie Ihrem Kind den wahren Geist von Weihnachten anhand Ihres Beispiels bei.

In einer kleinen Stadt gab es nur einen Laden, in dem Weihnachtsbäume verkauft wurden. Dort waren Bäume aller Größen, Formen und Farben zu finden. Der Ladenbesitzer hatte einen Wettbewerb organisiert, um den schönsten und am besten geschmückten Baum zu belohnen des Jahres und das Beste von allem ist, dass es der Heilige Nikolaus selbst sein würde, der den Preis am Weihnachtstag überreichen würde. Alle Kinder in der Stadt wollten vom Weihnachtsmann ausgezeichnet werden und gingen in den Laden, um seinen kleinen Baum zu kaufen, um ihn zu schmücken und an Wettkämpfen teilnehmen zu können.

Die kleinen Bäume waren sehr aufgeregt, die Kinder ankommen zu sehen. Jede der Tannen wollte die Auserwählte sein und sie schrien sie an: "Ich ... ich ... sieh mich an!" Jedes Mal, wenn ein Kind den Laden betrat, bemühten sich die kleinen Bäume, Aufmerksamkeit zu erregen und ausgewählt zu werden.

"Ich bin groß!", "Nein, nicht mollig!" oder "Ich bin aus Schokolade!" oder "Ich kann reden!" Es war im ganzen Laden zu hören. Im Laufe der Tage gingen dem Laden die kleinen Bäume aus und nur die Stimme eines kleinen Baumes war zu hören: "Ich, ich ... ich bin der Kleinste".

Im Laden kam er fast am Heiligabend an, ein sehr elegantes Paar, das einen kleinen Baum kaufen wollte.

Der Ladenbesitzer teilte ihnen mit, dass sein einziger verbleibender Weihnachtsbaum ein sehr kleiner war. Unabhängig von der Größe beschloss das Paar, es mitzunehmen.

Der kleine Baum war sehr glücklich, denn endlich konnte ihn jemand zu Weihnachten schmücken und er konnte am Wettbewerb teilnehmen.

Als er in dem Haus ankam, in dem das Paar lebte, war der kleine Baum überrascht: 'Wie kann ich, wenn ich so klein bin, vor solch einer Schönheit und Majestät schauen?', sagte er sich.

Als das Paar das Haus betrat, riefen sie ihre Tochter an: "Regina! ... komm ... Tochter! ... wir haben eine Überraschung für dich." Der kleine Baum hörte schnelle Schritte von oben.

Sein kleines Herz begann zu pochen. Er war froh, ein hübsches kleines Mädchen glücklich machen zu können.

Als das Mädchen, der kleine Baum, herunterkam, war sie beeindruckt von ihrer Reaktion:

- Ist das mein Baum? Ich wollte einen großen, üppigen Baum, der bis zum Himmel reicht und mit Tausenden von Lichtern und Kugeln geschmückt ist. Wie kann ich den Wettbewerb mit diesem Zwergbaum gewinnen? - Sagte das Mädchen zwischen Tränen.

"Regina, es war der einzige kleine Baum im Laden", erklärte ihr Vater.

- Ich will es nicht! Es ist schrecklich ... ich will es nicht! - schrie das Mädchen wütend.

Die enttäuschten Eltern nahmen den kleinen Baum und Sie brachten ihn zurück in den Laden. Der Baum war traurig, weil das Mädchen ihn nicht gewollt hatte, aber sie hoffte, dass jemand dafür kommen würde und sie ihn rechtzeitig zu Weihnachten schmücken könnten. Einige Stunden später hörte man, wie sich die Ladentür öffnete.

"Für mich ... dass ich der Kleinste bin", schrie der Baum voller Glück. Sie waren ein robustes Paar mit großen roten Wangen und riesigen Händen. Der Meister des Ladens teilte ihnen mit, dass der einzige Baum, den er übrig hatte, der kleine am Fenster war. Das Paar nahm den Baum und ohne sich um seine Größe zu kümmern, gingen sie mit ihm.

Als sie nach Hause kamen, sah der kleine Baum zwei dicke Kinder, die ihm entgegen kamen und riefen: Hast du ihn gefunden, Papa? ... Haben wir dich so gefragt, Mama? Als die Eltern aus dem Auto stiegen, standen die Kinder auf dem kleinen Baum.

Und was ist als nächstes passiert? Beende die Geschichte selbst ...

Von Amarilis Irigoyen Senden Sie Ihre Weihnachtsgeschichte!

Während Sie Ihr Kind diese Geschichte selbst lesen lassen können, kann es eine gute Idee sein, eine Lesezeit zu teilen. Erstens, weil Sie werden einen ganz besonderen Moment miteinander teilenDies stärkt die Bindung, die Sie zusammenhält, und schafft wertvolle Erinnerungen, die Sie beide in Zukunft liebevoll hervorrufen können.

Das gemeinsame Lesen hat jedoch auch einen direkten Zusammenhang mit der mündlichen Sprachentwicklung von Kindern. Und bei jüngeren Kindern lädt das gemeinsame Lesen dazu ein, mehr Lust auf Lesen und Schreiben zu haben, damit sie die Geschichten selbst genießen können. Alle diese Vorteile werden in der von den Forschern der Universität Deusto (Baskenland, Spanien) Edurne Goikoetxea Iraola und Naroa Martínez Pereña veröffentlichten Studie mit dem Titel „Die Vorteile des gemeinsamen Lesens von Büchern: Kurzübersicht“ detailliert beschrieben.

Wenn Sie diese Weihnachtsgeschichte mit Ihren Kindern lesen, können Sie auch die Gelegenheit nutzen, die folgenden Fragen zum Leseverständnis basierend auf der Geschichte vorzuschlagen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob die Kinder beim Lesen der Geschichte aufgepasst haben.

1. Was hat der Besitzer des Weihnachtsbaumladens getan?

2. Wer kam an Heiligabend in den Laden, um einen Baum zu kaufen?

3. Wie reagierte die Tochter des Paares, als sie den kleinen Baum sah?

4. Hat jemand anderes die Tanne mit nach Hause genommen, nachdem er Sie zurück in den Laden gebracht hat?

Zusätzlich zu diesen Fragen zum Leseverständnis empfehlen wir Ihnen, Ihre Kinder dazu zu ermutigen schau ins Wörterbuch alle Wörter, deren Bedeutung sie nicht verstanden haben. Bitten Sie ihn als zusätzliche Übung, Synonyme für die folgenden Wörter zu finden, die im Text enthalten sind:

- Dekorieren

- Belaubt

- Wenig

- Glück

- Wagen

Was ist, wenn Sie ein Weihnachtsdiktat machen? Sie werden sicher viel Rechtschreibung lernen!

Wie du das schon gelesen hast Die Weihnachtsgeschichte schlägt ein offenes Ende vor für jede Familie, um es zu beenden, wie sie am besten mögen. Ihre Kinder zu fragen, wie sie die Geschichte selbst beenden würden, kann eine hervorragende Übung sein, um ihre Fantasie und Kreativität zu fördern, aber auch um ihren mündlichen oder schriftlichen Ausdruck zu üben (wenn Sie sich schließlich dazu entschließen, Ihr alternatives Ende zu schreiben).

Für den Fall, dass Sie sich keine schönen Enden für diese Weihnachtsgeschichte mit Werten vorstellen können, finden Sie hier einige Ideen, die Sie dazu inspirieren könnten, das Ende zu finden, das Ihnen am besten gefällt.

- Ein gutes Happy End für unseren Freund, den kleinen Weihnachtsbaum, könnte sein, dass die neue Familie, die ihn zu Hause begrüßt, liebevoll und sehr freundlich ist. Sie gehen damit über Bord, platzieren es an der prominentesten und schönsten Stelle im Haus, setzen die Dekorationen mit großer Zuneigung darauf und nur diejenigen, die es am meisten bevorzugen ... All diese Familienliebe wird den kleinen Baum glücklicher machen als je zuvor Und es zeigt sich in seiner Erscheinung: Noch nie war es so hellgrün oder so stark gewachsen. Weißt du was am besten ist? Wer hat den Wettbewerb gewonnen?

- In einem anderen Ende beschließt die Familie, die ihn zuletzt adoptiert, ihn ebenfalls in den Laden zurückzubringen, da die Kinder auch einen größeren Baum haben wollten. Der Baum war so traurig, dass der Ladenbesitzer beschloss, mit ihm zu sprechen. Er sagte ihr, dass es egal ist, was andere über dich denken, weil wir alle etwas haben, das uns anders und besonders macht. Der kleine Baum wird lernen, sich selbst sehr zu lieben und braucht nicht die Zustimmung von jemandem, um glücklich zu sein. Als der Ladenbesitzer die große Veränderung des Tannenbaums sah, machte er ihn weder mehr noch weniger zum Richter des Wettbewerbs mit dem Weihnachtsmann.

Welches Ende magst du am liebsten?

Diese Weihnachtsgeschichte kann Sie dazu inspirieren, mit Ihren Kindern über die wahren Werte von Weihnachten zu sprechen. Manchmal vergessen wir, getrieben von Geschenken und Konsum, einige der wichtigsten Lehren, die wir unseren Kindern geben müssen. Um Kinder in Werten zu erziehen, schlagen wir unten vor Einige Geschichten, die als Bildungsressource dienen können.

- Weihnachtsgeschenke
Diese Weihnachtsgeschichte kann sehr wertvoll sein, da es um Großzügigkeit und Empathie geht. Diese Geschichte versetzt uns in die jährliche Weihnachtsgeschenkkonferenz, auf der unter anderem die drei Weisen und der Weihnachtsmann über die besten Weihnachtsgeschenke diskutierten. Was ist jedoch, wenn sich ein Kind in dieses Meeting schleicht? Rausfinden!

- Zauberrezept
Mit dieser schönen Weihnachtsgeschichte bringen wir den Kindern bei, dass wir viel mehr erreichen können, wenn wir alle zusammenarbeiten. In dieser Geschichte reisen wir zum Nordpol, um eine sehr wichtige Krise zu bewältigen, die der Weihnachtsmann und seine Elfen haben: Die Kinder haben ihre Illusion über die üblichen Geschenke verloren und wollen nur Handys. Was werden Sie tun, um das Rezept für das perfekte Geschenk für Kinder zu finden? Im Team arbeiten!

- Weihnachten im Wald
Weihnachten kommt auch in den Wald und die Tiere überlegen bereits, wie sie alle Weihnachtsveranstaltungen organisieren sollen. Sie müssen das Beste aus ihren Freunden machen, damit alles gut geht und sie dieses Weihnachten wie nie zuvor genießen. Mit dieser Geschichte und all den Aktivitäten, die wir vorschlagen, können Sie mit Ihren Kindern am Wert von Freundschaft und Freunden arbeiten.

- Der Junge, der alles will
Es gibt Kinder, die zu Weihnachten ein bisschen egoistisch werden: Sie wollen alle Geschenke für sich selbst und sie bitten die Könige und den Weihnachtsmann um Tausende von Geschenken. Genau wie der Protagonist dieser Geschichte können sie jedoch lernen, was Großzügigkeit und Freundlichkeit sind.

Fröhliche Weihnachten!

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Ein Weihnachtsgeschenk. Weihnachtsgeschichte, in der Kategorie Geschichten vor Ort.


Video: Die Weihnachtsgeschichte. Weihnachten mit Joko und Klaas. ProSieben (Januar 2023).