Schwangerschaftsstadien

Das Baby in der 11. Schwangerschaftswoche im Mutterleib

Das Baby in der 11. Schwangerschaftswoche im Mutterleib


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In der 11. Schwangerschaftswoche ist das Baby im Bauch seiner Mutter immer noch sehr glücklich. Dort wächst und entwickelt sie sich auf normale Weise, während ihre Mutter die Tage durchquert, um ihre Kleine in ihrer Nähe zu haben. Um das Warten erträglicher zu machen, sagen wir es Ihnen Wie geht es dem Baby in der 11. Schwangerschaftswoche im Darm seiner Mutter?

Ab dieser Woche wird es nicht mehr als Embryo bezeichnet, sondern als Fötus. Seine Größe liegt zwischen 4 und 6 Zentimetern und es wiegt etwa 8 Gramm, d. H. Seine Größe ähnelt der einer Zitrone oder Limette und sein Aussehen ist praktisch menschlich.

Obwohl Sie sie noch nicht spüren werden, sind ihre Bewegungen aktiver, da ihr Kopf viel Beweglichkeit erhält, weil sie bereits einen längeren Hals haben. Die Ohren sind bereits in ihre normale Position gewandert und der Gaumen ist bereits im Mund gebildet. Die Hände öffnen und schließen sich und ihre Finger sind getrennt, weil die Membranen, die sie vereinten, verschwunden sind.

Die Haut ist sehr dünn und so durchsichtig, dass ihre Blutgefäße sichtbar sind. Knorpel und seine wachsenden Organe. Ihr Zwerchfell, der Muskel unter Ihrer Brusthöhle, entwickelt sich und Sie beginnen zu schlucken, was ein Zeichen für die Bereitschaft zum Atmen außerhalb der Gebärmutterhöhle ist.

Der Urin beginnt zu produzieren und es wird einer der Bestandteile des Fruchtwassers sein und es wird auch beginnen, seine eigenen roten Blutkörperchen zu produzieren. Die Blase und das Rektum wurden diese Woche bereits getrennt. Und etwas sehr Wichtiges ist, dass sich Ihre Eierstöcke entwickeln, wenn es sich um ein Mädchen handelt, oder um die Hoden, wenn es sich um einen Jungen handelt.

Während der 11. Schwangerschaftswoche können Sie mit einem Ultraschall des Abdomens das Gestationsalter mit drei wichtigen Messungen bestätigen: dem biparentalen Durchmesser oder Durchmesser des fetalen Kopfes, der Länge seines Femurknochens und dem Bauchumfang. Und durch eine Probe des Fruchtwassers, genannt der Amniozentese-Test oder fötales Blut kann die Möglichkeit eines Down-Syndroms oder einer anderen genetischen Abnormalität bestätigt oder ausgeschlossen werden.

Bereits in dieser Woche stehen Sie kurz vor dem Beginn des zweiten Trimesters, daher werden die morgendlichen Beschwerden über Übelkeit und Erbrechen sowie das Risiko von Fehlgeburten erheblich abnehmen. Ihr Körper beginnt bereits ein ruhigeres Stadium und passt sich allmählich an Veränderungen an.

Durch hormonelle Veränderungen und eine erhöhte Durchblutung werden Sie viele Veränderungen bemerken, z. B. können sich Nägel und Haare stärker oder schwächer anfühlen. Möglicherweise haben Sie auch das Gefühl, dass Sie mehr Speichel produzieren (Hypersalivation) und dass Sie einen empfindlicheren Geruchssinn haben, aber dies verursacht nicht so viel Unbehagen.

Sie werden sich weiterhin empfindlich fühlen, vielleicht möchten Sie sogar häufig weinen. Sie werden auch mit etwas Müdigkeit, Müdigkeit und viel Schlaf bleiben. Andere verbleibende Symptome sind Sodbrennen, häufige Aufstoßen, all dies aufgrund des Anstiegs des intraabdominalen Drucks aufgrund des Wachstums der Gebärmutter. Gas und Verstopfung können ebenfalls vorhanden bleiben.

Bei einigen Frauen, die zu Kopfschmerzen neigen, insbesondere zu Migränekopfschmerzen, kann das Unbehagen durch hormonelle Veränderungen, erhöhte Durchblutung, Nerven oder Koffeinentzug verschlimmert werden.

Andererseits, Jedes Mal, wenn Sie die Ausbuchtung Ihres Bauches mehr und mehr spüren Wie eng deine Kleidung ist, aber es ist noch früh, schwangere Kleidung zu tragen, damit du lockerere Kleidung tragen kannst. Sie könnten Gingivorrhagie (Zahnfleischbluten) haben, da diese durch das Vorhandensein des Hormons Progesteron geschwächt werden.

Beinkrämpfe, insbesondere bei den Waden, sind in diesem Stadium sehr häufig. aufgrund von Müdigkeit aufgrund eines Mangels an einigen Vitaminen wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Häufiges Wasserlassen kann aufgrund einer Schwäche des Beckenbodens aufflammen, insbesondere wenn Sie zuvor schwanger waren oder entbunden wurden. Und die Haut kann sich auch verändern, häufiger auf der Ebene des Gesichts, wenn der dunkle Fleck Chloasma gravidarum vorhanden ist.

Nahrung wird zu einer Grundpfeiler für eine gute Schwangerschaft und garantiert eine normale Entwicklung des Babys. Daher müssen Sie während dieser Woche Ihre gesunde, ausgewogene Ernährung fortsetzen und die Aufnahme von Getreide, Gemüse, Obst, Gemüse und Gemüse erhöhen. Es ist auch wichtig, Salz, gesättigte Fette und schnell einziehende Kohlenhydrate (Weißbrot, Honig, Zucker, Nudeln, Bananen, raffiniertes Mehl) sowie den Konsum von Kaffee und Tee (2 Tassen morgens), Schokolade oder Soda zu reduzieren.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Empfehlungen für diese Woche. Beachten Sie, was Sie von nun an beachten sollten!

- Bleiben Sie aktiv mit Ihren Spaziergängen, Yoga-Übungen, Schwimmen oder solche, die Sie von Ihrem Frauenarzt zugelassen haben.

- Versuchen Sie vor dem Schlafengehen, es halb im Sitzen zu tun Magenbeschwerden entgegenwirkenwie Sodbrennen und Aufstoßen.

- Verwenden Sie immer Sonnencreme Vermeiden Sie beim Ausgehen Flecken auf der Haut und schützen Sie sie vor der Sonne. Denken Sie daran, dass es sehr empfindlich ist.

- Besuchen Sie Ihren Zahnarzt, um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu überprüfen, die ebenfalls empfindlich und empfindlich werden.

- Tragen Sie lockere, kühle und leichte Kleidung, damit Sie sich wohl und kühl fühlen (heißes Klima).

- Führen Sie die sogenannten Kegel-Übungen durch, um den Beckenboden zu stärkenAuf diese Weise helfen Sie sich gegen Harninkontinenz und sexuelle Funktionsstörungen. Es geht darum, die Beckenbodenmuskulatur 5 Sekunden lang zusammenzudrücken oder zusammenzuziehen, als ob Sie den Drang zum Urinieren zurückhalten und sich dann entspannen würden. Sie können sie den ganzen Tag über wiederholen, wann immer Sie sich erinnern.

- Wie gewöhnlich Vermeiden Sie Zigaretten, Alkohol und Drogen.

- Wenn Sie Ihre Haare färben möchten, können Sie es mit tun Farbstoffe, die kein Ammoniak enthalten.

- Behandeln Sie sich nicht selbst und ich empfehle Ihnen, immer mit Ihrem Frauenarzt in Kontakt zu bleiben.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Das Baby in der 11. Schwangerschaftswoche im Mutterleib, in der Kategorie Schwangerschaftsstadien vor Ort.


Video: Frau hat nach einer Fehlgeburt diese Fotos gepostet (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Kazraran

    In diesem ist etwas. Bevor ich anders dachte, danke ich Ihnen für die Hilfe in dieser Frage.

  2. Kebei

    Ich entschuldige mich dafür, dass ich Sie unterbrochen habe, aber meiner Meinung nach gibt es eine andere Möglichkeit, das Problem zu lösen.

  3. Perekin

    Und was hier, um das zu sprechen?

  4. Park

    Ich entschuldige mich für die Einmischung ... Ich kann mich mit dieser Frage zurechtfinden. Ist bereit zu helfen.

  5. Taavi

    Ganz recht! Es scheint mir eine gute Idee zu sein. Ich stimme mit Ihnen ein.

  6. Mackenzie

    Sie liegen falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreib mir per PN, es spricht mit dir.



Eine Nachricht schreiben