Babys

Risiken bei der Abgabe von Hackfleisch an Kinder unter fünf Jahren

Risiken bei der Abgabe von Hackfleisch an Kinder unter fünf Jahren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn es ein Gericht gibt, das alle Kinder im Allgemeinen lieben, dann ist es der Hamburger. Und ist das Hackfleisch eine sehr einfache Möglichkeit für Eltern, die kleinsten Fleischstücke anzubieten, ohne Angst vor dem Ersticken zu haben? Was würden Sie denken, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Sie es vermeiden sollten, diese Praxis fortzusetzen, wenn sie ein kleines Kind haben? Dies sind die Risiken, wenn Kinder unter fünf Jahren Hackfleisch erhalten.

Es ist sehr üblich, dass aus kulturellen Gründen das Fleisch, das wir normalerweise für den Verzehr vorbereiten, mittelgroß gekocht wird. Die Textur und damit der Geschmack sind unterschiedlich und machen es für manche Menschen schmackhafter. Das Detail ist, dass diese Praxis nicht wirklich gut für unseren Körper ist, besonders wenn wir dieses Fleisch zerkleinern und es Kindern anbieten, da es schwerwiegende Folgen haben kann und es sehr wichtig ist, dass Sie sie kennen.

Der Verzehr von Hackfleisch, gekocht oder schlecht gekocht, birgt Gesundheitsrisiken, die Sie möglicherweise nicht kennen und die es wirklich viele gibt. Ist das furchterregend hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS)Dies ist nichts anderes als eine Einheit, die eine Reihe von Zuständen umfasst, darunter: akutes Nierenversagen (dh Nierenversagen), hämolytische Anämie und eine Abnahme der Blutplättchen (was medizinisch als Thrombozytopenie bezeichnet wird).

Die Ursache ist, wie oben erwähnt, der Verzehr von nicht gekochtem Hackfleisch. Dies kann eine Infektion durch ein Bakterium namens "Escherichia Coli" verursachen, das ein Toxin namens Shiga produziert, das durch das Blut zu verschiedenen Organen des Körpers wandert (es gelangt zu den Blutgefäßen, wo sich die Blutplättchen verändern, und später reist auch in den Darm), was dazu führt, dass das Kind Durchfall hat (manchmal mit Schleim und Blut). Zum Schluss geht zu den Nieren, wo es das Versagen dieses Organs verursacht.

Betroffen sind in der Regel Kinder bis acht Jahre mit einem Durchschnittsalter von 2 Jahren. Die häufigsten Symptome sind zusätzlich zu den bereits erwähnten (Durchfall) Schwäche, Blässe, Bauchschmerzen oder Fieber. Sie können auch gerötete Hautläsionen, die als Petechien bekannt sind, und eine Abnahme der Urinmenge aufweisen. Zumindest manchmal kann es zu einer generalisierten Schwellung kommen, die in einigen Fällen zu Krämpfen führen kann.

Prävention ist unerlässlich und deshalb empfehlen wir:

- Führen Sie vor und während der Zubereitung der Speisen eine ordnungsgemäße Handwäsche durch mit Wasser und Seife vor dem Essen und am Ende.

- Das Fleisch richtig kochenDa das Toxin, über das wir zuvor gesprochen haben, E. coli-Shiga, inaktiv gekocht ist, wird es inaktiviert (es wird empfohlen, das Fleisch über 70 Grad zu kochen und keine rosa oder roten Teile darin zu belassen).

- Küchenutensilien richtig waschenWenn ein einzelnes Messer zum Schneiden von Fleisch und Gemüse verwendet wird, muss es gründlich gewaschen werden, bevor ein anderes Lebensmittel geschnitten wird.

- Halten Sie Lebensmittel bedeckt und gekühlt.

- Muss sein Vermeiden Sie es, Kindern unter 5 Jahren Hamburger-Rinderhackfleisch anzubieten, vor allem die, die in der Verpackung fertig kommt.

Das hämolytische urämische Syndrom ist schwerwiegend und wirkt sich, wie wir zu Beginn erklärt haben, ernsthaft auf die Nieren aus. Bei rechtzeitiger Diagnose und Einleitung einer geeigneten Behandlung wird eine Genesung erreicht. Tatsächlich leidet ein sehr kleiner Prozentsatz der Kinder an chronischem Nierenversagen, obwohl es sich bei diesen Erkrankungen um Kinder handelt, die eine Dialyse oder Nierentransplantation benötigen.

Er hämolytisch-urämisches Syndrom Es ist häufiger als Sie denken, und es wird nicht nur durch den Verzehr von rohem Hackfleisch hergestellt, sondern kann auch durch den Verzehr von nicht pasteurisierter Milch und Milchprodukten und vor allem durch Lebensmittel hergestellt werden, die durch Kontakt mit kontaminiert wurden Kot.

Aus all diesen Gründen sind die oben genannten vorbeugenden Maßnahmen wichtig, um eine Ansteckung zu vermeiden. Ein weiterer wichtiger Punkt, den wir Ihnen mitteilen möchten, ist, dass Sie Ihr Kind nicht selbst behandeln. Wenn Sie Symptome haben, zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu konsultieren.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Risiken bei der Abgabe von Hackfleisch an Kinder unter fünf Jahren, in der Kategorie Babys vor Ort.


Video: Wie viel Smartphone, Tablet u0026 Fernsehen darf mein Kind? Mein Baby vor TV, Smartphone, Tablet u0026 Co (Dezember 2022).